In eigener Sache: Facebook-Fanseite

Mein Blog hat ab sofort eine eigene Fanseite bei Facebook. Ihr findet sie unter

https://www.facebook.com/pages/blogbenjaminschaeferde/139851656217864

Seit dem ich vor anderthalb Jahren mein persönliches Facebook-Profil gelöscht hatte, haben mich viele Leute darauf hingewiesen, dass sie nichts mehr von meinem Blog mitbekämen, ob ich denn aufgehört hätte zu schreiben. Nein, natürlich nicht, ich habe nur aufgehört es auf Facebook zu posten – schwierig ohne Profil. Ich habe daraufhin die Blog-Adresse genannt, mein Twitter-Profil und den RSS-Feed beworben. Keine Chance. Es gibt Leute, deren kommunikative Onlinepräsenz fast ausschließlich auf Facebook stattfindet: Was nicht per Facebook kommt, wird nicht wahrgenommen. Ob ich das gut oder weniger gut finde, tut nichts zur Sache. Ganz im Gegenteil. Ich möchte ja schließlich, dass meine Artikel gelesen, kommentiert und diskutiert werden. Also muss ich die Artikel dorthin bringen, wo sie gelesen werden. Daher habe ich eine Fanseite für meinen Blog eingerichtet.

Continue reading In eigener Sache: Facebook-Fanseite

Datenschutz und Privatsphäre

Lieber Besucher,

ich verwende Piwik (Piwik in der Wikipedia), um die Besucherströme meines Blogs zu analysieren. Dazu wird Dein Besuch, woher Du gekommen bist, wie lange Du geblieben bist, was Du Dir angesehen hast und einige Informationen über dein Herkunftsland, Dein Browser und Dein Betriebssystem gespeichert. Ich kann Dich damit freilich nicht identifizieren. Selbst wenn ich es könnte, würde ich es nicht tun, weil mir der Schutz Deiner Daten sehr wichtig ist. Ich kann allenfalls raten, wer ein gewisser Besucher sein könnte, z.B. taucht ein Linux-Nutzer aus Deutschland mit Chrome 18 als Browser in meiner Piwik-Statistik auf. Das bin vermutlich ich selbst, aber präzise weiß ich das natürlich nicht.

Piwik bietet die Möglichkeit, Deinen Besuch nicht aufzuzeichnen. Dazu musst Du einen Cookie setzen, der Piwik sagt, dass Du ein Aufzeichnen Deines Besuchs nicht wünschst. Du kannst diesen Cookie hier setzen:

Wenn Du auch keinen Cookie möchtest, dann bleiben Dir einige andere Möglichkeiten, das Aufzeichnen zu verhindern. Du kannst JavaScript deaktivieren, dann funktionieren aber auch möglicherweise andere Sachen nicht korrekt. Besonders komfortabel geht das mit der kleinen Erweiterung NoScript – zumindest für Firefox-Benutzer. Ebenfalls für Firefox, aber auch für Chrome gibt es Ghostery, eine Erweiterung, die gezielt nur die Statistik-Software wie Piwik oder Google Analytics ausschaltet.

Ich habe diesen Post auch als eigene Seite gespeichert.

Umzug und neue Ausrichtung

Herbert Grönemeyer sang 1998 in “Bleibt alles anders” die folgende schöne Zeile:

Stillstand ist der Tod. Geh voran. Bleibt alles anders.

So ist es auch mit meinem Blog. “Bens kleiner Blog” ist nicht mehr. Ich habe mich entschlossen meinen Hauptblog simpel nach mir zu benennen nur noch über Politik und Wirtschaft zu schreiben. Du erreichst meinen Blog wie gewohnt unter benjaminschaefer.de,  da ich aber nicht weiß, was ich mit meiner Domain noch so alles anstellen will, solltest Du Dir die eigentliche Blog-Adresse blog.benjaminschaefer.de als Lesezeichen setzen. Die RSS-Feeds haben sich ebenfalls dahingehend geändert. Unter blog.benjaminschaefer.de/feed gibt es den normalen Artikelfeed und unter blog.benjaminschaefer.de/comments/feed den Kommentarfeed.

Außerdem blogge ich seit Anfang März auch im neuen INSM-Blog “Ökonomie verstehen”. Ich weiß noch nicht, ob ich meine Artikel dort auch hier veröffentlichen darf, aber verlinken werde ich sie auf jeden Fall. Natürlich gibt es auch hier wieder RSS-Feeds. Unter blog.insm.de/feed/ ist der gesamte Blog abrufbar, unter blog.insm.de/author/benjaminschaefer/feed/ nur die Artikel aus meiner Feder.

Weiterhin wirst Du bemerkt haben, dass einige meiner Artikel auch im österreichischem Wirtschaftsblog zuwi.at erschienen sind. Da ich gerade am Links verteilen bin: Du findest den RSS von zuwi.at unter zuwi.at/feed/

Ich höre natürlich nicht auf über Linux, Freie Musik, Fotografie, Nerdkram und anderes Zeug zu schreiben, das mich beschäftigt. Nur habe ich das in meinen Tumblr ausgelagert, den Du unter benskleiner.tumblr.com findest. Dazu gibt es natürlich auch einen RSS-Feed unter benskleiner.tumblr.com/rss.

Ich hoffe, Du bleibst mir als Leser im Blog und/oder in Tumblr treu.

Mein neuer Blog

Hallo, ich bin der Ben. Bin grade hier bei blogger eingezogen. War vorher woanders. Aber das ist nicht so wichtig. Werde hier meinen bescheidenen Senf zu allem möglichen abgeben.