Über Fußgängerampeln


Heute morgen habe ich eine Fußgängerampel überquert. So eine zum drücken. Ordentlich und pflichtbewusst, wie ich nun mal bin, drücke ich den Knopf und warte, bis ich grün bekommen. Ich weiß, ich weiß, ich bin ein leuchtendes Vorbild für die Kinder unseres Landes 🙂
Spaß beiseite.
Dabei fällt mir auf, dass viele Autofahrer nochmal extra Gas geben, um noch „drüberzuhuschen“. Und mal ganz ehrlich, wenn ich der Autofahrer bin, dann mache ich das auch. Und du auch!
Jetzt stellt sich also die Frage: Ist eine Fußgängerampel, entgegen ihrer eigentlichen Aufgabe, Fußgänger zu schützen, eine Gefährdung für die Verkehrssicherheit, weil sie zum Rasen verleitet?

Veröffentlicht von

Benjamin

Bloggt über Wirtschaft und Politik. Nimmt Ordnungspolitik ernst. Promoviert über Währungsunionen. Blogs about Economics and Politics. Takes Ordnungspolitik seriously. Studies monetary unions for his doctorate.