Klein Olaf und die Rentenformel

Ich war irgendwie froh, als die SPD den putzigen Olaf Scholz vor ein paar Jahren als Generalsekretärplacebo abgesägt hat… wenn ich geahnt hätte, dass selbiger Olaf Scholz 2009 den Generationenvertrag mit der politischen Abrissbirne platt machen würde, wäre er besser Generalsekretär geblieben.

So. Jetzt sollen also die Renten bei sinkenden Löhnen nicht mehr sinken. Ok. Wahlkampfgetöse der SPD, könnte man jetzt sagen. Was vermutlich auch berechtigt ist.
Aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass die Sozis diesen Schmarrn auch glauben und davon überzeugt sind, dass ein Auto immer weiter fährt, selbst wenn immer mehr Leute einsteigen und man gleichzeitig die Luft aus den Reifen lässt.

Der demografische Wandel (vulgo: Die Leute werden immer älter) ist wunderbar. Ich will schließlich auch mindestens 100 Jahre alt werden und außerdem sollen alle, die ich mag, entsprechend lang mit mir auf dieser Erde sein. Aber diese Herausforderung kann unser umlagefinanziertes Rentensystem nicht mehr bewältigen, egal wie stark die Produktivität steigt. Wir brauchen ein auf mehreren Säulen beruhendes Rentensystem und wir brauchen es jetzt!
Die Riesterrente war ein guter Schritt, aber wenn die Renten bei sinkenden Löhnen (wovon in der Krise auszugehen ist) nicht mitsinken, dann heißt das im Umkehrschluss, dass der Rentenbeitrag steigen wird. Woher sollen die Bürger denn dann das Geld nehmen, um privat vorsorgen zu können?

Darüber hinaus scheinen die SPDler nicht kapiert zu haben, wie unser Rentensystem funktioniert. Es ist mitnichten so, dass ein „Versicherter“ sein Arbeitsleben lang einzahlt und dann am Ende daraus die Rente bekommt. Vielmehr finanziert ein Beitragszahler nicht seine eigene Rente, sondern die der jetzigen Rentner. Von einer Versicherung zu reden ist daher in höchstem Maße gefährlich und falsch.

Aber naja… von der SPD sinnvolle Vorschläge zu erwarten ist ein komplett nutzloses Unterfangen… Und die CDU?
Die rennt kopflos ihrem Koalitionspartner hinterher. Auch hier leider Fehlanzeige.

Ich hab hier mal das Rentensystem der FDP verlinkt. https://my.fdp.de/wiki/index.php/Rentenversicherung

Veröffentlicht von

Benjamin

Bloggt über Wirtschaft und Politik. Nimmt Ordnungspolitik ernst. Promoviert über Währungsunionen. Blogs about Economics and Politics. Takes Ordnungspolitik seriously. Studies monetary unions for his doctorate.