Kamp! – Breaking a ghost’s heart [brn005]

Schade, dass ich das kleine polnische Electro Netlabel Brennnessel nicht schon früher entdeckt habe. Sonst hätte ich viel früher die coolen Electro-Dance-Clash-Pop Tracks hören können, die es dort wie üblich für umme gibt.
Ein Release hat es mir dabei besonders angetan: „Breaking a ghost’s heart“ von „Kamp!“. Das ist Electropop vom feinsten. Die kleine Single besteht aus dem namensgebenden Titel „Breaking a ghost’s heart“ in einer knapp 10 Minuten langen Clubversion, einem Radio Edit und der B-Seite „Le Jaguar“.
Beide Titel sind so gut und eingängig, dass sie sich nicht vor den Großen des Electropops, wie Pet Shop Boys, Roisin Murphy oder Justice verstecken müssen. Schräg, groovend und mit einem Schuss 80er. Perfekt.

Kamp! – Breaking a ghost’s heart [brn005]
leider ist kein direkter Link möglich, da  Brennnessel eine Flashseite ist… 🙁

Veröffentlicht von

Benjamin

Bloggt über Wirtschaft und Politik. Nimmt Ordnungspolitik ernst. Promoviert über Währungsunionen. Blogs about Economics and Politics. Takes Ordnungspolitik seriously. Studies monetary unions for his doctorate.