Dr. Freebs – The freebie treat [iD.062]

p { margin-bottom: 0.21cm; }

Die neue iD.eology, „The freebie treat“ von „Dr. Freebs“ ist ein Potpourri der verschiedensten Stile und Genres. Es beginnt funky, für einen Moment meint man Mousse T zu hören, oder war es James Brown? Egal, hier groovt es an allen Ecken und Enden. Dr. Freebs bittet erst auf die Tanzfläche und dann in die Chillout-Area. Es blitzen Ideen von Drum’n Bass und Trip Hop auf und gehen nahtlos in den tiefen Dub über, den man eher bei Supafeed aber nicht bei iD.eology erwartet.
Ich habe selten ein so abwechslungsreiches Album gehört, wie dieses. Und doch haben alle Titel den Groove gemeinsam. Vielen Dank an Dr. Freebs und iD.eology für dieses verfrühte Weihnachtsgeschenk!
Anspieltipp: The Love Lounge, mein persönlicher Favorit, aber der Titel ist wohl eher eine Art primus inter pares, da das ganze Album eigentlich voller Anspieltipps ist.

Release-Seite bei iD.eology

http://www.ideology.de/mp3player.swf

Veröffentlicht von

Benjamin

Bloggt über Wirtschaft und Politik. Nimmt Ordnungspolitik ernst. Promoviert über Währungsunionen. Blogs about Economics and Politics. Takes Ordnungspolitik seriously. Studies monetary unions for his doctorate.